R-Perm 2 (Ra Perm)

PLL-Artikel im Freshcuber-Blog: [PLL-Einführung, Alle Perms]
[Aa-Perm, Ab-Perm, E-Perm] [Ua-Perm, Ub-Perm, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, Ra-Perm, Rb-Perm, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, Na-Perm, Nb-Perm] [Ga-Perm, Gb-Perm, Gc-Perm, Gd-Perm]

Der R-Perm 2 oder Ra-Perm („R-Perm links“) ist die gespiegelte Version des vorangegangenen Rb-Perm. Er tauscht ebenfalls die beiden hinteren Ecken, aber er nimmt die linke Kante zum Tausch mit der vorderen.

Und genauso wie die Anordnung der zu tauschenden Steine ein Spiegelbild des oben Gezeigten ist, so ist auch die Zugfolge nichts Anderes als eine Spiegelung des ersten R-Perms.

Hier also die Zugfolge für den R-Perm 2:

L U2 L‘ U2 L F‘ (L‘ U‘ L U) L F L2 U

Wieder sieht man schön, dass der mittlere Teil nur ein Sexy-Move ist – hier natürlich der Sexy-Move links.

Auch hier gibt es natürlich eine Version „R-Perm hinten“, bei der die zu tauschenden Ecken rechts stehen.

So wird sie gedreht:

R U R‘ F‘ (R U2 R‘ U2) R‘ (F R U) R U2 R‘ U‘

Dieser Zug ist gut zu drehen, einigermaßen leicht zu merken und taugt auch für einhändiges Cuben (mit der linken Hand). Außerdem hat er die übliche Lage mit den zu tauschenden Ecken rechts. Eigentlich perfekt. Inzwischen nehm ich ihn nicht nur bei One-Handed, sondern auch beim normalen Speedcubing.

Für Profis: Erkennung des Perms von 2 Seiten

Wer als Fortgeschrittener die Perms möglichst schnell ohne großes Ausrichten und Würfel-Drehen erkennen will, kann versuchen, sie schon beim Anblick von 2 Seiten zu erkennen. Näheres ist in den Artikeln PLL-Erkennung von 2 Seiten – eine Einführung und Nochmal 2 Side PLL Recognition beschrieben. So erkennt man den Ra-Perm:

  • Bild 1: 5er-Schachbrettmuster rechts, linke Ecke Gegenfarbe der benachbarten Kante.
  • Bild 2: Headlights links mit Nachbarfarben-Kante, Innen-Block rechts.
  • Bild 3: Außen-Block links mit angrenzender Nachbarfarben-Ecke, nur drei Farben sichtbar.
    Es sieht so aus, als müssten nur die beiden Ecken rechts getauscht werden – aber weil das nicht sein kann, stehen logischerweise auch die beiden hinteren Kanten vertauscht.
  • Bild 4: Keine Blocks oder Headlights. Kanten haben Gegenfarben. Ecken links haben Gegenfarben.

Dieser Artikel erschien in seiner ursprünglichen Fassung am 6. August 2013 im Rolandroid-Blog und im September 2018 erweitert auch auf freshcuber.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s