Lösungs-Tutorial für den Sengso Crazy Megaminx

Nachdem ich gestern für die Lösung des Sengso Crazy 3×3 zwei verschiedene Lösungsmöglichkeiten gezeigt habe, gibt es nun den Lösungsweg 2 auch für den Sengso Crazy Megaminx.

Wer den normalen Megaminx lösen kann, der schafft auch den Crazy Megaminx. Es sieht komplizierter aus als es ist. Aber die kleinen Steine, die ich wegen ihrer Form und Größe Pinienkerne oder einfach nur Minis nenne, bewegen sich immer zu fünft um jeden Center. Dadurch ist es einfacher als vermutet. Und ganz ohne neue Algorithmen. Schaut selbst:

Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Schritte:

  • Die weißen Minis neben den weißen Center stellen
  • Den Ring mit den 5 Minis, der um den weißen Center verläuft, ausrichten, so dass diese Minis an die seitlichen Center Rot, Grün, Lila, Gelb, Blau passen.
  • Den „weißen Stern“ so bilden, dass die ausgerichteten Minis an ihren Plätzen bleiben. Also z.B. den jeweiligen weißen Mini auf die Oberseite holen, den weißen Kantenstein dort eindrehen und beide gemeinsam wieder nach unten.
  • Dann die 5 Slots mit weißer Ecke ganz normal, wie vom Megaminx gewöhnt, füllen (mit Ecke und Kante).
  • Bevor die beiden noch ungelösten roten Kanten eingesetzt werden, erst deren Minis an ihren Platz drehen. Dann die drei neuen Slots mit Rot als Grundfarbe, wie vom normalen Megaminx bekannt.
  • Auch bei Wechsel auf Grün (und ebenso bei Wechsel auf allen folgenden Seiten) erst schauen, ob der Ring mit den Minis richtig ausgerichtet ist. So lassen sich alle unteren Ebenen lösen.
  • Die obere (graue) Ebene geht auch fast wie die letzte Ebene beim normalen Megaminx. Also erst den „grauen Stern“ machen. Bevor die grauen Kanten untereinander getauscht werden, muss aber der obere Ring mit den Minis ausgerichtet werden.
  • Mit Sune kann man die beiden hinteren und den rechten Kantenstein tauschen, ohne den Ring zu verstellen. Die vordere und linke graue Kante bewegen sich dabei nicht. Also ein paar Mal Sune, bis alle Kanten bei den passenden Minis und am richtigen Platz stehen.
  • Die Ecken werden dann abschließend wie beim normalen Megaminx auf Grau orientiert und an die richtigen Plätze getauscht.

Falls Ihr noch Fragen und/oder Anregungen zum Crazy Megaminx habt, lasst es mich bitte hier im Kommentarbereich wissen:

2 Gedanken zu “Lösungs-Tutorial für den Sengso Crazy Megaminx

  1. Pingback: Lösungs-Tutorial für den Sengso Crazy 3×3 | freshcuber.wordpress.com

  2. Pingback: Crazy Megaminx – cubingfreunde.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s