40 Tage, 40 Würfel

Nachdem in Teil 1, Teil 2 und Teil 3 die Artikel aus dem Rolandroid-Blog erschienen sind, gibt es nun 10 weitere Cubes als ersten Artikel dieser Serie, der ursprünglich auf freshcuber.de erschienen war. Zum Glück hab ich ja alle nötigen Würfel letztens fotografiert. Unter den Würfeln 31 bis 40 sind schon einige skurrile Gebilde dabei; beispielsweise meine beiden Ghost Cubes oder der Helicopter Cube mit seinem „Jumbling“.

Tag 31: 3x3x2

Nachdem es ja an Tag 29 bereits den 2x2x3 gab, kommt hier der 3x3x2 bzw. 2x3x3. Gelöst wird er wie der Innen-Teil vom 3x3x4, den ich auch später hier in diesem Artikel zeige.

Im Gegensatz zu dem Cube von Tag 1, dem Crazy 2x3x3, ist der einfache 2x3x3 recht simpel und schnell zu lösen, aber durch sein praktisches Format ideal für die Jackentasche, die kaum ausbeult. Außerdem kann man jeden, der „nur“ den normalen Zauberwürfel lösen kann, damit leicht zur Verzweiflung bringen. 🙂

Weiterlesen

Anfängerlösung für den 3x3x2 Cuboid

In meinem alten Rolandroid-Blog hatte ich den 3x3x2 „Zauberquader“ bereits 2012 per Youtube-Video vorgestellt; das angekündigte Lösungsvideo habe ich aber erst 2017 aufgenommen. Es ist das erste, das ich speziell für den damals neuen Blog auf freshcuber.de produziert habe. Und das erste Blog-Video, bei dem die Webcam statt der Digitalkamera zum Einsatz kam (von den unbearbeiteten Twitch-Streams mal abgesehen).

Weiterlesen

Anfängerlösung für den 3x3x4 Cuboid

In diesem Artikel erkläre ich die Lösung des 3x3x4 Zauberwürfels, den ich – mangels Würfelform – eher als Zauberquader bezeichnen würde. Da ist das englische Wort Cuboid wohl praktischer.

Mein 3x3x4 ist von C4U und dreht sich sehr angenehm. Er ist daher eine Empfehlung wert, auch wenn die Sticker recht schnell ziemlich „abgegriffen“ aussehen. Im Cubingfreunde-Blog habe ich diesen und eine stickerlose Alternative näher vorgestellt: 🔹Meine 3x3x4 Cuboids.

Mit den üblichen Zügen für den Standard-Zauberwürfel kommt man beim 3x3x4 nicht weit (einmal abgesehen von solchen Hübsche-Muster-Zügen wie im Bild links, die auch auf dem normalen Würfel nur aus Doppel-Drehungen bestehen). Daher braucht der 3x3x4 sein eigenes Lösungssystem.

Weiterlesen