Freshcuber-Podcast, Folge 34

Nach vielen Monaten Corona-Pause gibt es nun erstens endlich wieder Competitions und zweitens auch wieder eine neue Folge des Freshcuber-Podcasts: Episode 34. Damit eröffnen wir die dritte Staffel. Folgende Themen erwarten Euch:

  • Cubing-News: Neue Rekorde 2021 (mit Fabi) und kommende Competitions.
  • Die Highlights auf freshcuber.de in den 10 Monaten Podcast-Pause.
  • Annika stellt unser schönes neues Gemeinschaftsprojekt, den Cubingfreunde-Blog vor (cubingfreunde.wordpress.com).
  • Das Cubing-Treffen in Köln im September 2021 mit 21 Teilnehmern.
  • Nach etwa 1,5 Jahren endlich wieder Competitions: Die Rhein-Neckar Open A+B 2021.
  • Zuckerwürfel (mit Christian): Gan 11 Mini Pro. Ein vielfach einstellbarer Speedcube mit nur 53 mm Kantenlänge.

Weiterlesen

Fake, Täuschung und Hochstapelei

Liebe Freunde des Zauberwürfels, heute mal ein ernstes Thema:

Gestern bekam ich einen Anruf von der Quasi-Schwiegermutter, ich solle schnell mal den Fernseher anmachen, im ZDF Fernsehgarten trete gerade jemand mit Zauberwürfeln auf. Also schnell die ZDF Mediathek geöffnet und das hier gefunden:

In Minute 37 geht es los mit dem Zauberwürfel. Flavian Glonț aus Rumänien tritt da auf, der angeblich den Cube in 6 Sekunden lösen kann. Im Fernsehgarten wird der Cube erst einmal mit Desinfektionsspray getötet 😉 und dann löst er ihn in etwa 13 Sekunden. Laut dem ◽WCA-Profil von Flavian Glonț hatte er 2014 den National-Rekord mit 9.28 Sekunden Single. Insgesamt 24 NRs hat er in verschiedenen Disziplinen erreicht, auf seinen 12 Turnieren von 2012 bis 2015. Ein Blind-NR war nicht dabei, nicht einmal eine Teilnahme in MultiBlind. Dennoch hält er sich hier für den Größten. Zu Unrecht, wie wir gleich sehen werden. Seit nunmehr 6 Jahren geht er jedenfalls nicht mehr auf Competitions. Im Fernsehen gibt es wohl mehr Fame für weniger Fleiß.

Nun also würde Flavian sich die drei Cubes (an denen kein bisschen mehr von der Moderatorin oder dem Publikum herumgedreht wurde, was den Fake hätte auffliegen lassen) in ca. 25 bis 30 Minuten „einprägen“. Und dann blindfolded, also mit verbundenen Augen lösen. Im offiziellen Wettbewerb gäbe es 3 Punkte dafür, wenn alle 3 Cubes gelöst sind. Kein Wort davon, dass es mehr als 1000 Leute gibt, die sich 3 oder mehr Punkte in Multiblind geholt haben. Davon mehr als 50 alleine in Deutschland. 20 dieser Multiblind-Cuber in Deutschland haben innerhalb einer Stunde zwischen 12 und 20 Cubes blind gelöst. ◽Graham Siggins aus den USA hat 2019 zum dritten mal den Weltrekord verbessert mit nun unglaublichen 59 von 60 Cubes in 59 Minuten und 46 Sekunden. Kann man alles in 5 Minuten recherchieren, wenn man sich die Mühe machen würde, Qualitätsfernsehen produzieren zu wollen. Aber hier geht es ja um „ZDF Fernsehgarten“…

Weiterlesen