Anfängerlösung für den 2x2x1 Cuboid ;-)

So einen 1x2x2 (oder 2x2x1) Cuboid bzw. Floppy Cube hatte ich vor Jahren schon einmal, aber er hatte sich in Einzelteile zerlegt, und ich habe ihn nicht mehr zusammensetzen können. Jetzt habe ich mir einen neuen bestellt, der hoffentlich länger hält. Gibt’s beispielsweise für ganz wenig Euronen von Z-Cube.

Es ist quasi unmöglich, diesen Cuboid nicht zu lösen, wenn man ihn fortwährend dreht (und dabei darauf verzichtet, einmal gemachte Züge wieder zurückzunehmen).

Weiterlesen

Vaterschaftstest

Heute geht es mal ein wenig um Familienkunde und Elternschaft. Aber keine Sorge, nur bei Zauberwürfeln. 🙂

Schaut Euch zunächst dieses Bild an. Man könnte doch denken, der Würfel im Vordergrund wäre eine Kombination aus den beiden hinteren Würfeln. Aber ich höre ihn schon rufen: „NEIN, die beiden sind ganz bestimmt nicht meine Eltern!“

Der Würfel im Vordergrund ist ein Helicopter Cube. Rechts dahinter seht Ihr den gewöhnlichen 2x2x2 und links den Skewb. Leider hatte ich für das Foto keinen Skewb aus schwarzem Plastik, aber man kann die äußerliche Ähnlichkeit dennoch gut erkennen: Der Helicopter sieht aus wie eine Kreuzung aus den beiden anderen, weil er sämtliche Schnittlinien der beiden anderen Würfel aufweist. Wenn man ihn in die Hand nimmt, ist man zunächst auch versucht, ihn ebenenweise wie einen 2x2x2 zu verdrehen, oder aber die Ecken drehen zu wollen. Weiterlesen

Lösungs-Ansatz für den 5x5x4 Cuboid

Im November 2015 erhielt ich meinen 5x5x4 Cuboid, den ich für etwas über 20 Euro bei Lightake bestellt hatte.

Ein bissl Bammel, ob ich den Quader wieder gelöst bekomme, hatte ich schon. Den ersten Lösungsversuch machte ich jedoch bereits auf dem Weg zur Arbeit. Und es erwies sich nicht als allzu schwierig, da ich mit keinerlei Parity- oder ähnlichen Problemen zu kämpfen hatte – Anfängerglück. Einige Pausen und Wendezeiten später war er jedenfalls fertig.

Der zweite Versuch am nächsten Tag zeigte mir allerdings bald, dass es nicht immer so glatt läuft. Ich habe aber weiter getüftelt und hier ist mein bisheriger Lösungs-Ansatz:

Weiterlesen

Crazy 2x3x3, das explosive Puzzle

Zum wiederholten Male ist mir der Crazy 2x3x3 auseinandergefallen. Eigentlich wollte ich nur einem Kollegen zeigen, dass man zwar die Mittelebene senkrecht stellen und dann trotzdem die obere Ebene U2 drehen kann (sic!), dass es aber nicht funktioniert, wenn man eine seitliche Ebene senkrecht stellt (beispielsweise R).

Versucht man es doch, fällt der Cuboid schneller auseinander als man gucken kann. Bitte also nur über geeigneten Flächen ausprobieren. Weiterlesen

Anfängerlösung für den 3x3x4 Cuboid

In diesem Artikel erkläre ich die Lösung des 3x3x4 Zauberwürfels, den ich – mangels Würfelform – eher als Zauberquader bezeichnen würde. Da ist das englische Wort Cuboid wohl praktischer.

Mein 3x3x4 ist von C4U und dreht sich sehr angenehm. Er ist daher eine Empfehlung wert, auch wenn die Sticker recht schnell ziemlich „abgegriffen“ aussehen. Im Cubingfreunde-Blog habe ich diesen und eine stickerlose Alternative näher vorgestellt: 🔹Meine 3x3x4 Cuboids.

Mit den üblichen Zügen für den Standard-Zauberwürfel kommt man beim 3x3x4 nicht weit (einmal abgesehen von solchen Hübsche-Muster-Zügen wie im Bild links, die auch auf dem normalen Würfel nur aus Doppel-Drehungen bestehen). Daher braucht der 3x3x4 sein eigenes Lösungssystem.

Weiterlesen

Rubik’s Tower (2x2x4 Cuboid), Vorstellung und Lösung

Gestern abend habe ich mir Rubik’s Tower vorgenommen. Als ich ihn im Januar 2012 geliefert bekommen hatte, habe ich es zunächst einfach mal so probiert, bin aber nicht bis zur vollständigen Lösung gelangt. Deshalb gibt es hier nun auch keine Bilder des gelösten Tower – die mache ich vielleicht später.

Rubik’s Tower besteht aus 2x2x4 Cubies, die wieder in die richtige Position gelangen sollen. Dabei haben die Längsseiten die Farben rot, gelb, orange, grün. Die Stirnseiten sind blau und weiß. Das ist das sogenannte Japanische Farbschema.

Im Kern handelt es sich bei Rubik’s Tower um einen 2x2x2-Würfel mit angesetzten Außenteilen auf 2 Seiten. Daher sollte man den klassischen 2er-Zauberwürfel auch schon lösen können, bevor man realistische Chancen hat, Rubik’s Tower zu bezwingen. Weiterlesen