Zauberwürfel-Workshop und Cubing-Treffen am 18. Juni 2022 in Köln

Das vergangene Cubing-Treffen war wieder ein voller Erfolg, und so findet das nächste Cubing-Treffen wieder im Anschluss an den kommenden Workshop „Zauberwürfel für Anfänger“ am Samstag, 18.06.2022 ab 13:30 direkt im Eiscafé (Außenbereich) statt. Weitere Infos hier: Weiterlesen

Köln und GüterSlow

Das vergangene Wochenende 30. April und 1. Mai drehte sich bei mir vollständig ums Cubing. 120% Zauberwürfel. 2 anstrengende, aber sehr schöne Tage. Ich fasse mal zusammen:

Zauberwürfel-Anfängerworkshop in Köln

Zunächst ging es am Samstag vormittag (10 bis 13 Uhr) los mit dem Workshop Zauberwürfel für Anfänger, den ich (wenn die Seuche es erlaubt) viermal im Jahr in der Stadtbibliothek Köln ausrichte. Mit 12 Anmeldungen war der Workshop wieder ausgebucht. Leider sind nicht alle gekommen. Einer konnte schon cuben mit CFOP, dem konnte ich nicht wirklich was Neues beibringen. Aber ein paar weitere Leute können nun den Cube lösen und gehören damit zu den elitären 3% der Menschheit. 🙂

Meine Lebensgefährtin Doro hatte ausnahmsweise mal arbeitsfrei am Samstag, und so hat sie mir diesmal assistiert. So konnte sie sich mal selbst einen Eindruck verschaffen. Zauberwürfeln ist zwar nicht ihr Hobby, aber sie kann den Cube lösen (mit der Freshcuber-Anfängermethode) und so war sie geradezu prädestiniert dafür, als meine Assistentin die Teilnehmer des Kurses zu unterstützen.

Eis-Würfel-Treffen

Weiterlesen

German Cube Day 2022 in Düsseldorf am 16. April

Ich selbst bin zwar an dem Tag verhindert, weil ich arbeiten muss. Aber sonst würde ich sehr wahrscheinlich nach Düsseldorf zum GCD 2022 fahren, der berühmten Zauberwürfel-Sammlerbörse. Ich war ja schon auf dem GCD 2017 und 2019.

Wer Interesse daran hat, am 16. April 2022 den GCD in Düsseldorf zu besuchen, kann sich hier vom Organisator Frank Tiex eine Einladung für den Collectors‘ German Cube Day 2022 schicken lassen:
https://www.tiex.de/gcd/

Also hurtig hurtig, sind ja nur noch gut 2 Wochen. Aber man kommt nur rein, wenn man sich rechtzeitig vorher angemeldet hat.

Cube-Inventur 2022

Es wird Zeit für eine Zauberwürfel-Inventur. Denn wie ich in der aktuellen Podcast-Folge 36 erzählt habe, ist die Frage, wie viele Cubes (insbesondere 3×3) ich denn besitze, gar nicht so einfach zu beantworten. Außerdem gab es in den letzten Wochen gleich mehrere neue Cube-Regale, und so habe ich etwas den Überblick verloren. Eine prima Gelegenheit also, mal eine Runde durch’s Haus zu machen und Zauberwürfel zu zählen. Mal schauen, wie weit die Zahl am Ende dieses Artikels von diesem Screenshot meiner Cube-Datenbank abweicht, den ich vor der Inventur gemacht habe: 468 Cubes in der Sammlung, dazu 164 Cubes zum Abgeben. Also insgesamt 632 Cubes.

Dachgeschoss

Ich beginne den Rundgang aller Ecken des Hauses, wo sich Zauberwürfel verstecken können, im zweiten Obergeschoss. Neben unserer Fernsehcouch (und Gästebett) befindet sich ein Eckregal, auf dem 2 Cubes zu finden sind: Zum Einen der 180mm große Riesenwürfel, zum Anderen ein leicht transparenter Cube mit interessantem Design: QiYi Dimension 3×3 heißt er. Hübsch ist er, aber Rubik’s ist er nicht, auch wenn er sich mit einem solchen Ständer schmückt.

Ebenfalls in der Fernseh- (und Hifi-)Ecke steht das Regal 7, Doros neueste Regal-Konstruktion. Es sieht deutlich professioneller verarbeitet aus als die früheren Regale. Und es trägt besondere Cubes, nämlich alle möglichen Bandaged-Cubes, bei denen Bandaging also die Haupt-Eigenschaft ist. Zwar kommen später noch ein paar Cubes, die auch etwas Bandaging haben (Mixup-Cubes beispielsweise), aber bei diesen hier bestimmt das Bandaging den kompletten Lösungsweg. Mal sehen, welche Cubes im Laufe der Inventur auftauchen werden, die eigentlich auch noch hier in dieses Regal gehören sollten.

Weiterlesen

Cube-Blogging im Jahr 2017

Nach 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 ist nun auch 2017, also der sechste Jahrgang meiner Zauberwürfel-Bloggeritis hierhin unter die neue Adresse freshcuber.wordpress.com umgezogen. 2017 war der letzte Jahrgang, wo ich noch in der Kategorie Plastikknobelkram des Rolandroid-Blogs geschrieben habe. Ab Dezember 2017 erschienen neue Artikel dann direkt auf freshcuber.de. In der folgenden Liste sind dies die letzten 5 Artikel, von denen 2 allerdings schon länger hier zu finden sind.

Weiterlesen

Mein Trainingsplan (Twisty Timer, Weekly Competition, Cubeast Academy)

In den Jahren 2017 und 2019 erschienen die ersten beiden Teile dieses Artikels unter der Überschrift „Mein Trainingsplan für Juli und August“ im alten Rolandroid-Blog und auf freshcuber.de. Mit der Zeit hat sich mein Cubing-Übing 😉 immer etwas verändert, aber ich stehe ebenfalls vor der Frage: Wie bekomme ich alle Events noch häufig genug trainiert (vor Allem vor großen Competitions wie den German Nationals)? Deshalb gibt es im Folgenden 3 Abschnitte, mit meinen Plänen von damals und Erfahrungen von heute.

2017

Ende Juni 2017 habe ich festgestellt, dass ich Rubik’s Clock schon 3 Monate nicht mehr angefasst habe. Auch der Pyraminx fing schon an, leicht einzustauben. Da aber Anfang September meine nächste Speedcubing-Competition ist (German Nationals 2017 in Köln), bleiben mir 2 Monate Trainingszeit in allen Disziplinen, an denen ich teilnehmen möchte. Außer dem „normalen“ 3×3 sind dies auch 2×2, 4×4, 5×5, Megaminx und die oben schon erwähnte Clock und der Pyraminx. Außerdem habe ich begonnen, den 3×3 einhändig zu lösen, und das möchte ich ebenfalls weiter üben.

Um alle Cubes täglich zu üben, fehlt mir leider die Zeit. Also habe ich mir überlegt, wie man das so organisieren kann, dass möglichst jeder Cube oft genug dran kommt. Herausgekommen ist der hingekritzelte Trainingsplan auf dem Foto rechts.

Den 3×3 löse ich jeden Tag 10 mal auf Zeit (mit der Twisty Timer App). Wenn ich dies vor dem PC erledige, mache ich ganz gerne auch noch 4 farbneutrale Teil-Solves auf der qqTimer Website (3x3x3 subsets: last slot + last layer).

Die weiteren Disziplinen kommen nur an 3 Tagen pro Woche vor. Am 1. Juli habe ich also angefangen mit „3×3 + ABC“, am nächsten Tag „3×3 + BCD“, dann „3×3 + CDE“, DEF, EFG, FGA, GAB und dann wieder von vorne.

Weiterlesen

Cubing auf WhatsApp: FreshCubers Freunde

Hallo. Wie ich schon in Podcast-Folge 31 erzählt habe, habe ich im Sommer 2020 eine WhatsApp-Gruppe namens „FreshCubers Freunde“ gegründet, in der sich Jung, Medium und Alt über ihr gemeinsames Hobby, Zauberwürfel und sonstige Twisty Puzzle, austauschen. Also nicht nur Speedcubing, sondern auch Sammler, Modder, etc. – einfach alle, die sich gerne irgendwie mit dem Cube befassen. Und ganz egal, ob Anfänger oder Profi; wer mitlesen (und -schreiben) möchte, ist herzlich willkommen.

Wenn das auch auf Dich zutrifft und Du Lust hast, Dich dieser Gruppe anzuschließen, dann schreib mich doch einfach auf WhatsApp an und erzähl kurz, wie Du heißt und dass Du gerne in diese Gruppe möchtest. Meine Handynummer findest Du im Impressum dieser Website. Weiterlesen

Cube-Blogging im Jahr 2016

Nur 10 Tage hat es gedauert, bis auch der Jahrgang 2016 vollständig hier in den neuen Blog freshcuber.wordpress.com übertragen wurde. Nach 2012, 2013, 2014 und 2015 nun also das fünfte Jahr in Rolands Zauberwürfel-Blog. Das Jahr, in dem ich zum (slowen) SpeedCuber wurde, durch meinen Besuch bei der Hessen Open 2016 und meine erste Teilnahme an einer Competition, der German Nationals 2016.

Wie Ihr seht, gab es 2016 wieder ein paar Artikel mehr als im Vorjahr:

Weiterlesen

Blaues Goldstück: Mein neuer RexTO

Vor einem Monat habe ich hier die FTO-Anfängerlösung beschrieben, also wie ich den Face Turning Octahedron löse. Wer nicht weiß, wie sich dieser vom Corner Turning Octahedron unterscheidet, kann dies im Artikel FTO und CTO, die ungleichen Zwillinge nachlesen.

Mitte Dezember 2021 habe ich dann in Podcast-Folge 35 (ab Minute 40) erzählt, dass ich mir einen RexTO bei Ben Streeter bestellt habe. Dieser ist nun endlich angekommen. Da Ben die RexTOs in sorgfältiger Handarbeit als Einzelstücke fertigt (aus einem Rex Cube, genaugenommen QiYi Super Ivy Cube), lagen nun zwei Monate zwischen Bestellung und Lieferung. Nun ist er aber wohlbehalten hier eingetroffen.

Meine bei der Bestellung angegebenen Wünsche wurden allesamt erfüllt. Also Lieferung komplett montiert – man konnte auch wahlweise nur die Steine bestellen und den Umbau eines Super Ivy Cube selbst vornehmen. Dazu ein Coating aus Cyanacrylat, das ist quasi Sekundenkleber. Damit wird erreicht, dass die eingefärbten Steine (die ich in „Saphirblau“ bestellt habe), nicht mit der Zeit die Sticker verfärben.

Weiterlesen