Zauberwürfel-Workshop und Cubing-Treffen am 22. Oktober 2022 in Köln

Hallo Freunde der Eis-Würfel-Treffen, zusammen mit der Stadtbibliothek Köln haben wir folgende Termine für das zweite Halbjahr 2022 geplant:

  • Samstag, 22. Oktober 2022
  • Samstag, 10. Dezember 2022

Das Cubing-Treffen (möglichst mit Anmeldung) findet jeweils im Anschluss an den Workshop „Zauberwürfel für Anfänger“ ab 13:30 direkt im Eiscafé (möglichst Außenbereich) statt. Weitere Infos hier:

Weiterlesen

Herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen hier im neuen Blog freshcuber.wordpress.com, der Zauberwürfel-Seite von Roland Frisch, der sich dank seines Nachnamens auch mit über 50 Lebensjahren (und gut 40 Jahren Zauberwürfel-Erfahrung) noch „FreshCuber“ nennen darf. 🙂

Hier gibt es jede Menge Artikel rund um den 3×3-Zauberwürfel und ähnliche Drehpuzzle bzw. 3D-Logikspiele. Für Sammler und Tüftler, aber auch für (angehende) Speedcuber. Und im Freshcuber-Podcast kann man Unterhaltsames und Informatives zum Thema Zauberwürfel und Speedcubing hören.

Wie Ihr seht, gibt es eine Seite (und eine Kategorie) für Zauberwürfel-Lösungen und außerdem verschiedene weitere Kategorien, die die Orientierung erleichtern sollen. Damit Ihr keinen neuen Artikel verpasst, nutzt doch ganz einfach die Mail-Benachrichtigungen, die Ihr unten am Fuß der Website findet. Dann bekommt Ihr jedes Mal eine eMail, wenn ein neuer Artikel erscheint. Gerne könnt Ihr mir auch auf ◽Facebook, ◽Twitter oder ◽Instagram folgen.

Wer also eine verständliche und moderne Anfängerlösung für den Zauberwürfel sucht, wer Speedcubing mit CFOP lernen möchte, oder wer wissen möchte, was Teufelstonne, Pyraminx und Mixup Skewb für seltsame Teile sind, wird all dies hier finden. Viel Spaß hier auf freshcuber.wordpress.com.

PS: Wer noch mehr über Zauberwürfel und Speedcubing lesen möchte, kann ja gerne mal in unseren Gemeinschafts-Blog hineinschauen: 🔹cubingfreunde.wordpress.com.

Muster für Megaminx und Gigaminx

Vor gut einem Jahr habe ich hier im Artikel Gigaminx und Familie, Megaminx-Superflip gezeigt, wie man auf dem Megaminx und auf dem Gigaminx das Superflip-Muster erzeugen kann, das ja auch schon vom 3×3-Würfel bekannt ist und auf BigCubes noch schicker wirkt. Alle Kanten werden dabei gewendet.

Doch es gibt noch mehr hübsche Muster, die man auf den Minxen – also auf den klassischen Dodekaeder-Puzzles – erzeugen kann. Im Gegensatz zum Superflip allerdings nicht mit einem festen Algorithmus, sondern man muss den Minx quasi mit dem Muster lösen. Das klingt schlimmer als es ist – jedenfalls wenn man den Megaminx einigermaßen sicher lösen kann. Was ich zum Nachvollziehen der folgenden Beschreibungen nun voraussetze.

Beim Erzeugen der Muster muss man eine bestimmte Farbanordung beachten, sonst kann es passieren, dass man in einen unlösbaren Zustand gerät, wo zum Beispiel am Ende zwei Kanten vertauscht sind. Um dieses Phänomen, öfters mit „Megaminx Parity“ oder sowas bezeichnet, ranken sich einige Legenden. Dabei ist es ganz einfach und betrifft eigentlich nur eines dieser Muster, nämlich das perfekte:

Megaminx Gegenfarben-Schachbrettmuster

Auf dem normalen Zauberwürfel ist es das bekannteste und einfachste Muster, das allseitige Schachbrettmuster, bei dem jeweils die gegenüberliegenden Seiten ihre Kanten tauschen. Also die Gegenfarben, beim 🔹üblichen Zauberwürfel-Farbschema Weiß-Gelb, Rot-Orange, Blau-Grün. In meiner Muster-Kollektion ist es Muster 1: 6 Schachbrett-Seiten. Jeder Kantenstein sitzt nicht zwischen „seinen“ Centern, sondern zwischen den Centern seiner Gegenfarben.

Weiterlesen

Twisty Timer: Solves aufs neue Smartphone übertragen

Obwohl Twisty Timer für Android seit 2019 nicht mehr weiterentwickelt wurde, läuft die App auch auf aktuellen Smartphones gut, und sie ist daher noch immer meine bevorzugte Cubing-TimerApp.

Nun stand bei mir gerade ein Smartphone-Wechsel an, und obwohl ich eigentlich nie in die alten Solves reinschaue, wollte ich diese doch mit auf das neue Handy nehmen, samt meiner Struktur von Kategorien (wo allerdings auch ein ziemlicher Wildwuchs herrscht). Aber 22.000 Solves alleine für 3×3 beidhändig (Kategorie 3×3 normal), das sieht doch schon ganz imposant aus, oder findet Ihr nicht? Vor Allem, wenn man sieht, dass die letzte Gesamt-PB bei etwa 5000 Solves war…

Also dachte ich: Ganz einfach! Auf dem alten Smartphone die Solves in ein Backup exportieren lassen, die Datei auf das neue Smartphone übertragen, und dort das Backup wieder importieren. Im Prinzip geht es auch so, allerdings treten dabei doch ein paar kleine Schwierigkeiten auf, weshalb ich das Ganze hier Schritt für Schritt erläutere.

Weiterlesen

German National Cubing-Shirt Contest 2022

Am vergangenen Wochenende fanden in Frankfurt-Höchst die ◽WCA German Nationals 2022 im Speedcubing statt. Sie fanden auch Beachtung in Zeitung und Fernsehen, jedenfalls in der F.A.Z. und bei ◽RTL Aktuell (ab Minute 11:45).

Weniger beachtet wurde der T-Shirt-Contest, der parallel durchgeführt wurde. 😉 Daher beginne ich mit diesem.

Die Quali für das offizielle „German Nationals 2022“-Shirt habe ich leider verpasst. Die Mail kam am 25. Juli, aber als ich am 2. August endlich dazu kam, mich drum zu kümmern, war der Bestellzeitraum schon abgelaufen. 😥

Also kam mir der Vorschlag von Fabi sehr recht für ein T-Shirt mit dem Spruch „Bist du beclockt oder was?“. Er hatte auch schon eine erste Skizze in unsere Whatsapp-Gruppe FreshCubers Freunde gestellt. Ich habe mich dann daran gemacht und das ganze druckfertig gestaltet. Da ich einen 20%-Gutschein von Spreadshirt hatte, habe ich für Fabi gleich ein Shirt mitbestellt. Wir sind beide Autoren im Cubingfreunde-Blog, und so haben wir die Blog-URL mit auf das Shirt gedruckt. Wer sich selbst ein Shirt mit diesem Motiv bestellen möchte: Im Artikel 🔹Alle beclockt hier findet Ihr die Druckvorlage.

Freitag

Am ersten Tag der German Nationals, sind Fabi und ich also mit diesem Shirt aufgetreten. Sehr passend, denn Clock war für mich das erste Event der Competition. Allerdings mit einem ziemlich strengen CutOff von 12 Sekunden, so dass ich nicht den kompletten Average machen konnte, sondern nur 2 Solves. Aber mit 15.59 Sekunden hätte ich auch einen 15er CutOff diesmal nicht geschafft. Fabi hingegen hat sich einen Schnapszahl-Average mit 11.11 Sekunden gesichert; vielleicht hat das lustige Shirt dazu beigetragen. 😁

Weiterlesen

Der FreshCuber in der F.A.Z. (mit Video)

Gestern gingen die German Nationals 2022 im Speedcubing zu Ende, die von Freitag bis Sonntag, 19.-21. August in Frankfurt stattfanden. Bevor ich demnächst einen ausführlicheren Bericht über die German Nationals veröffentliche, hier schon einmal ein Hinweis:

Und zwar waren am Samstag zwei Herren von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung anwesend, die nicht bloß einen oberflächlichen Eindruck von der Competition vermitteln wollten, sondern auch den Ehrgeiz hatten zu zeigen, wie denn die ersten Schritte sind, wenn man Speedcuber werden – oder einfach nur als Anfänger den Zauberwürfel lösen möchte.

Herausgekommen ist nun ein netter FAZ-Artikel mit Video, in dem mein neues „TOP GAN“ T-Shirt wunderbar zur Geltung kommt, und in dem ich nebenbei noch erkläre, was die 5 Schritte der Anfängerlösung sind: Also 1. Weißes Kreuz, 2. Weiße Ecken, 3. Mittlere Ebene, 4. Gelbes Kreuz, 5. Gelbe Ecken. Hier also der Artikel, in dem auch das Video versteckt ist. Und in der Bilderstrecke seht Ihr mich beim vergeblichen Kampf um einen Sub25-Average:

Zauberwürfel-Meisterschaften: Gelöst in sechs Sekunden

Direkt zum Video geht es hier auf Youtube. Zunächst Wilhelm Kilders, der einen ordentlichen Speedsolve zeigt, und dann etwa ab Sekunde 43 kommt der FreshCuber als Erklärbär:

Zauberwürfel-Meisterschaften: Im Handumdrehen gelöst

So viel erst einmal vom TOP GAN Medienprofi und Titelbildmodel. 😁 Wie schon gesagt: Der Bericht über die German Nationals 2022 folgt bald, und ebenso ein paar neue Tipps und Ideen zum Skewb, die ich aus Frankfurt Hoechst mitgebracht habe.

Meine Missionsreise 2022 ins Allgäu

Nun bin ich zurück von meinem Besuch in Mindelheim/Allgäu. Eine Woche war ich dort, von Montag 4. Juli bis Montag 11. Juli 2022. Da es wieder sehr viel um Cubing ging, gibt es hier nun einen Reisebericht dieser „Missionsreise“ 😜 in Sachen Cubing.

Die Fotos von mir, wo beide Arme im Bild sind, hat wohl der Florian gemacht. Dankeschön dafür.

Übrigens: Dies ist nun der dritte Sommer, wo ich statt zu einer internationalen Competition nach Mindelheim zu Florian und seiner Familie gefahren bin. Für 2020 hatte ich Urlaub eingereicht, um an der Speedcubing-Europameisterschaft in Almere bei Amsterdam teilzunehmen. Corona hat diese EM abgesagt, aber private Besuche mit einer gewissen Vorsicht waren im Sommer 2020 zu verantworten. 2021 sollte es dann am gleichen Ort die Weltmeisterschaft geben. Auch dies hat Corona leider unmöglich gemacht, so dass ich wieder nach Mindelheim zu Flo&Co gefahren bin. Und für das Jahr 2022 ist wieder eine Europameisterschaft geplant, die genau jetzt in dieser Woche stattfindet. Allerdings ist mein Urlaub eine Woche früher bewilligt worden und lässt sich auch nicht verschieben. Mal sehen, ob dies eine Tradition bis zu meiner Rente wird. Internationale Competitions und Krankheiten haben sich gegen mich verschworen und „zwingen“ mich jährlich ins Allgäu. 😁

Montag: Anreise

Anreise mit der Doitschen Bundesbahn 😁 da ich ja kein Auto mehr habe. Ja, es gibt noch immer Leute, die Bundesbahn sagen. Ist ja erst seit 1994 vorbei. Hinfahrt von Bonn nach Ulm mit dem InterCity. Dann RE nach Memmingen. Und von Memmingen dann noch ein RE nach Mindelheim. Da zwei Regionalbahnen betroffen waren, und im Moment ja das 9-Euro-Ticket die 2. Klasse der Nahverkehrszüge überfüllt, habe ich mir den Luxus eines 1. Klasse Sparpreis-Tickets gegönnt, denn ich hatte einen schweren und sperrigen Koffer dabei, halb voll mit Cubes natürlich. 😌

Weiterlesen

Die Mosaik-Sets von GAN

Gestern hat sich die Zauberwürfel-Sammlung meiner Partnerin Doro mit einem Schlag um 36 Cubes vergrößert (also verzehnfacht oder so). 😊 Eine gute Gelegenheit, mal einen Artikel über die Mosaik-Sets von Gan zu schreiben.

Es gibt von Gan zwei verschiedene Mosaik-Varianten. Die rechts abgebildete hat 6×6 Würfel in einem seitlich geschlossenen Rahmen samt in der Rückseite eingebautem Aufsteller. Also sind es 36 Cubes GAN 328, also mit je 28mm Kantenlänge. Man hat also 324 Pixel als „Malfläche“ zur Verfügung. In Kombination mit nur 6 Farben auf der Palette reicht das gerade für nen Pac-Man oder Mondrian. Oder sonstige einfache Zeichenmotive. Eine Foto-Wiedergabe kann man auf so wenig Fläche vergessen.

Mit dabei ist ein „Removal Tool“, mit dem man einen Cube aus dem Rahmen ziehen kann. Sieht aus wie ein Schnuller…

Weiterlesen

Vierte Klasse – erstklassig

Vorhin hatte ich meinen ersten Zauberwürfel-Workshop in einer Grundschul-Klasse. Und das kam so:

Im März waren Doro und ich eine Woche segeln in Holland – zusammen mit über 20 netten Menschen, sozusagen Doros Freundeskreis aus der Jugendzeit. Mit an Bord war Claudia, eine Grundschullehrerin. In einem Gespräch mit ihr entstand die Idee, doch mal in ihrer vierten Klasse einen Zauberwürfel-Workshop anzubieten. Wir einigten uns auf den 9. Juni (also heute), und so fuhr ich heute morgen mit Bahn und Bus zu besagter Grundschule.

Weiterlesen