IQ-Würfel von Tchibo

Derzeit bekommt man beim Kaffeeröster und Cross-Seller Tchibo für knapp 10 Euro ein Set mit 2 „IQ Cubes“.

Der silberne IQ-Würfel „Mirror“ ist ein klassischer Mirror Cube, und der goldene IQ-Würfel „Windmill“ ist ein Windmill Mirror Cube.

So einen hatte ich bisher noch nicht, so dass ich mich mit FFP2-Maske dem Abenteuer gestellt habe, einen Tchibo-Laden zu betreten. 🙂

Mit dabei sind Kurzanleitungen in 9 Sprachen, die ziemlich aufwändig gestaltet sind. Die Analogie zum normalen 3×3-Zauberwürfel wird gezeigt, denn beide IQ-Cubes sind „nur“ Formvarianten des normalen Rubik’s Cube. Wer den normalen Zauberwürfel lösen kann (zum Beispiel mit der Zauberwürfel-Anfängerlösung von mir), der wird auch die beiden IQ-Cubes lösen können. Im Wesentlichen muss man ja nur begreifen, was hier Mittelsteine, Kantsteine und Ecksteine sind.

Für Kunden, die den normalen Zauberwürfel nicht lösen können, bietet Tchibo eine Übersicht über die ausführlicheren Anleitungen in verschiedenen Sprachen ◽als Link an. Die deutschsprachigen Pdf-Dateien könnt Ihr aber auch gleich hier öffnen:

Falls Ihr wünscht, kann ich aber auch gerne (jeweils) 1 Lösungs-Video machen, in dem ich zeige, wie man die beiden IQ-Würfel mit der Anfängerlösung von freshcuber.de lösen kann. Bitte schreibt in die Kommentare unter diesem Artikel, falls Ihr Probleme mit den Tchibo-Anleitungen habt und eine Video-Anleitung sehen möchtet.

Den Preis von 9,99 Euro für das Tchibo-Set mit den zwei IQ Cubes finde ich wirklich okay. Zwar bekommt man in China bei Ziicube den klassischen Mirror Cube und den „Moyu 3×3 unequal cube – Mirror FengHuoLun“ schon aktuell für 1,27 bzw. 1,46 Dollar. Mit Versand ist man dann aber auch bei über 9 Dollar. Und Tchibo hat sich wirklich Mühe gemacht, was Verpackung und Anleitungen angeht. Außerdem: „Support your local dealer“, wie es so schön heißt. Wenn die IQ-Würfel aus den Regalen weggehen wie frischer Kaffee, dann wird es vielleicht ab und zu weitere Cubes zu kaufen geben. Ist doch prima, wenn sich dieses schöne Hobby so vielleicht noch etwas weiter verbreitet. Also, auf zu Tchibo. Eigene Sammlung ergänzen und „möchten Sie vielleicht noch ein zweites Set zum Verschenken, oder darf es noch etwas Kaffee sein, der hilft ja auch beim Knobeln“. 😉

Abschließend noch ein Foto, das die zwei IQ-Cubes zwischen ihren nächsten Verwandten in meiner Sammlung zeigt:

Links sieht man den QiYi Mirror Cube mit nachtblauen Stickern, den es auch z.B. ◽bei ZiiCube gibt. In ihn habe ich ein interessantes Muster hineingedreht, das Ihr mit Eurem gelösten Mirror Cube auch erzeugen könnt. Anleitung für das 2-Ringe-Muster mit Gegenfarben gibts hier.

Und auf der rechten Seite sieht man den Urahn des IQ-Würfels „Windmill“, den Fisher Cube Crazy, auch einfach „Windmill Cube“ genannt. Bei ihm gibt es keine identischen Steine, weil sich alle durch die Farben unterscheiden. Die Lösung geht aber im Prinzip genauso wie bei der Windmühle von Tchibo. Falls Ihr es ausprobieren möchtet: Auch den Windmill Cube gibt es (sogar in Stickerless) für 1,27 + Versand bei ZiiCube.

Dieser Artikel erschien zuerst am 5. Mai 2021 auf freshcuber.de.

Ein Gedanke zu “IQ-Würfel von Tchibo

  1. Pingback: Windmill Wall Cube, selbstgebastelt | freshcuber.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s